Depot Wallstadt – Depot Feudenheim Obsternte 24.06.

Himbeeren von den neu gepflanzten Sträuchern
Bärbel und Isolde in den neu gepflanzten Sträuchern

Und am Abend schon zu Marmelade verarbeitet

Wir fieberten alle schon der ersten Ernte bei Kerstin und Michel entgegen. Am 24.06 war es dann soweit. 11 Solawistas fanden sich bei optimalen Erntewetter bei Scherers ein, um Obst für beide Depots zu ernten. Wir griffen im wahrsten Sinn des Wortes in die vollen und konnte kiloweise ernten rote und schwarze Johannisbeeren, Stachelbeeren, Himbeeren, Jostabeeren, die es nicht im Handel gibt, da sie zu fein sind und sehr schnell verderben und ein kleiner Rest an Thaibeeren und Kirschen. Ca 2 Kilo für jeden Anteil und das dauerte nicht einmal zwei Stunden. Nach der logistischen Herausforderung alles gut auf die beiden Depots zu verteilen, die Mithelfer aus anderen Depost bekamen Obst als Dankeschön, fuhren wir reichlich beladen und zufrieden wieder ab.

Kerstin bereitet dann noch mit einigen Solawistas Honig vor. Die gefüllten Waben wurden geöffnet, d.h. der Wachsdeckel entfernt. Dann wurde geschleudert und das goldene Gold floss reichlich aus der Schleuder. Kerstin kann bald in Gläser abfüllen. Es war ein Duft von Blumen und Lindenblüten in der Luft wunderbar.