Die ersten Kirschen sind reif!

Am Sonntag, 20.5., fanden sich wieder 5 Solawistas plus unserem Sympathisanten aus Offenburg zu Pflegearbeiten auf dem Obsthof ein.

Wegen des leichten Regens brauchten wir uns nicht um die ewigen Quecken auf der neuen Anlage zu kümmern. Stattdessen ging es darum, den zu üppigen Fruchtbehang bei den Äpfeln zu reduzieren. Pro Büschel bestäubter Blüten mit Fruchtansatz sollten nur zwei Äpfel stehenbleiben. Diese beiden Früchte hätten dann gute Chancen, zu schönen Äpfeln auszureifen. Im Erwerbsanbau würde sogar nur ein Fruchtansatz gelassen, erklärte uns unser Obstbauer. Also mussten die hübschen kleinen Äpfelchen dran glauben und plumpsten zu Boden - bis zu drei pro Büschel! Jetzt hoffen wir mal, das der Rest gut gedeiht. Die Bäume machen das beim "Juni-Abwurf"  manchmal auch selbst, aber nun haben wir die schwächsten Früchte schon entfernt.

Danach haben wir an den alten Spalieren die neu ausgetriebenen diesjährigen Himbeer-, Taybeer- und Brombeertriebe hochgebunden. Diese Triebe werden im nächsten Jahr tragen und müssen nun schon sorgfältig behandelt werden.

Beim abschließenden Rundgang durch das Gelände -  es waren wieder ganz neue Solawistas dabei - stellen wir fest: die ersten Kirschen sind schon reif. Könnten noch ein wenig Sonne gebrauchen, dann werden sie noch süßer - nächsten Sonntag dürfte es soweit sein!

 

Bis dann liebe Grüße

PetraR

 

*Anm.: Das Foto zur Anschauung ist von Juni 2016. Schon damals gab es köstliche Kirschen für die Solawi vom Obsthof Scherer!

One Reply to “Die ersten Kirschen sind reif!”

Schreibe einen Kommentar