Die Zeit ist reif…für frisches Obst!

Taybeeren mit “Himbeertopping”, kurz vor dem Transport ins Depot

Das Frühjahr 2021 hat uns mit kühlen Temperaturen versorgt (wir berichteten im letzten Beitrag ) . Aber nun ist es endlich soweit: die Obsternte hat begonnen!

Während der Ernte-Saison, die je nach Witterung bis September/Oktober dauert, treffen wir uns donnerstags (17:00-19:00 Uhr) und sonntags (15:00-17:00 Uhr) zum Ernten – und je nach Bedarf – auch zum Pflegen.

Zu Beginn planen wir gemeinsam mit Kerstin und Michel Scherer, was heute zu tun ist – und dann teilen wir uns auf. Anschließend schwärmen wir aus, um – wie am vergangenen Sonntag – den Johannis- und Taybeeren zu Leibe zu rücken, oder – mit Schnüren bewaffnet – an den Himbeeren draußen auf dem Feld für Ordnung zu sorgen. Gegen Ende treffen wir uns wieder am ‚Heubüro‘ um die Ernte aufzuteilen, die dann von den Transporteur*innen der jeweiligen Depots abgeholt wird.

Unser Ernte-Team besteht aus einer Gruppe Solawistas und Freiwilligen, die Interesse haben, regelmäßig auf dem Obsthof mitzuhelfen. In diesem Jahr freuen wir uns über neue Interessierte!

Ideal wäre es, wenn Ihr 2-3 Mal pro Monat an den oben genannten Tagen mithelfen möchtet/könnt. Da es auf dem Hof viele verschiedene Obstsorten und nebenbei Hühner, Hunde, Pferde und Bienen gibt ist es sinnvoll, wenn sich die Helfenden gut auskennen und wissen, was erlaubt ist und was nicht. Bei Interesse an der Mitarbeit sendet eine Nachricht an BrigitteS oder ManuR.

Olivier taucht ab ins Grün der Johannisbeeren