Rettungsaktion Frost – So. 25.02.2018

Liebe Solawistas,

nur zwei Tage nach der letzten Ernte kam von unserem Ernteteam folgender Hilferuf:

Hallo Solawistas,

aufgrund des drohenden Dauerfrosts werden für morgen, Sonntag, 25.2.2018, kurzfristig einige Helfer gesucht. Unsere Aufgabe wird es sein, den Rosenkohl abzudecken und Kartoffeln in Kisten abzufüllen, damit sie an einen frostsicheren Ort („Kühl“-haus?) gebracht werden können. [...]

Beste Grüße

Astrid & Leo [24.02.2018]

Dem Frostruf folgten 10 Solawistas auf die neuen Felder in “Redschem” bei schönstem Sonnenwetter… Klaus kam natürlich auch. 😉

Zum Start wurden die in der Halle lagernden Kartoffeln geborgen – also aus großen Paletten in “2er-Kisten”. Handverlesen!

Ein kleiner Teil der Frostrettenden verbrachte die Kartoffeln umgehend nach Gronau auf den Hof, ins Warme 😉

Währenddessen “verpackte” der größere Teil der “Frosties” zusammen mit Klaus bereits die Rosenkohlbeete –

Christo uff Redschem“.

Raphael, verzögert angereist, verblüffte und erfreute das SEK* mit einer wunderbaren Suppe aus Solawi-Gemüse mit gelben Erbsen …. und erhielt damit die traditionsreiche Solawi-Feldarbeitsserie “Kein Feldeinsatz ohne gemeinsames Vesper” ….

…welches am Feldbuffet windgeschützt und in voller Sonne geteilt wurde – herrlich!

Das “Verpacken” der Wirsingkohlbeete komplettierte dann diesen SonderSonntag…

Nun bleibt uns zu hoffen, dass das Christo-Vlies dem Frost trotzt und die Kohle** schützt!

 

 

*SonderErnteKommando

**oder wie war die Mehrzahl von “ein Kohl”? ????

Schreibe einen Kommentar