Feldtag – Sa. 16. Juni – Kurzbericht

Veggie Workout, Anti-Aggressions-Therapie, Meditative Pflanzenpflege und Abenteuerurlaub für Kids,… all das und noch viel mehr kann der Samstags-Feldtag auf dem Fix-Hof sein. Finde doch mal an einem der nächsten Samstage heraus, was der Feldtag so für Dich bereithält?!

Am letzten Samstag haben 8 Solawistas inkl. Nachwuchs fleißig die Zupfmuskulatur trainiert, Aggressionen der Woche abgebaut, Kontemplation gefunden und eine kleine Fahrt mit dem Traktor gemacht. Traktor fahren lässt im übrigen Kinderaugen strahlen.
Gute Gespräche und gutes Essen zaubert den Erwachsenen ein Lächeln aufs Gesicht.

Auch die Tierwelt auf dem Fix-Hof zeigt sich in ungeahnter Vielfalt. Es gibt die kunstvollen Werke der Blattschneiderbiene zu bestaunen. Wechselkröten zeigen sich mit ihrer markanten Färbung auf der Spielwiese und zahlreiche Insekten hasten an den arbeitseifrigen Solawistas
in der wärmenden Sonne vorbei.
Es wurden Zwiebeln und Zucchinis geerntet und dem Beikraut zu Leibe gerückt.
Ein paar reife, rote Erdbeeren im Mund bildeten den süßen Abschluss eines tollen Feldtages.

  • 02_180616

 

  • 03_180616JPG

 

  • 04_180616

AnnikaM

Feldtag – Sa. 05. Mai – Kurzbericht

Auch dieser Feldtag im Mai wartete am Samstag wieder mit wunderbarem Wetter in der Pfalz auf.

Für das Hauptthema "Spielwiese" kamen etliche Solawistas auf die Felder nach Gronau, um Selbstgezogenes und Neuratiges zu pflanzen und zu säen.

Die Idee dieser Teilfläche ist das Ausprobieren von Sorten und Pflanzen, inwieweit überhaupt machbar und inwieweit "serientauglich" - neben Klassikern wie Freilandtomaten und Kräutern.

Dem gemeinsamen Bepflanzen und Ausbringen der Saat folgte das letzte Ernten von Feldsalat und Postelein, bevor auch diese Beetreihen für die Neubepflanzungen vorbereitet wurden.

Immerwieder der Höhepunkt jeder solidarischen Feldarbeit: das gemeinsame Mittagsvesper.

Es wurden verschieden- und auch neuartige Leckereien geteilt.

Am Nachmittag vervollständigten einige die "Spielwiese", andere waren "in den Erdbeeren" und die neuen Vorständinnen mit Unterstützung aus dem Ernteteam trafen sich mit unserem Landwirtspaar Klaus und Tanja auf den Neuen Feldern in "Redschem".

Alle Aktivitäten sind immer begleitet vom Kennenlernen, Diskutieren, Philosophieren, Meditieren 🙂 , ...

 

Mal Lust auf das Erleben von Natur und Pflanzen?

Melde Dich.

Feldtag am Sa. 3.02. – Kurzbericht

"Before the Frost"

Der Termin zum Feldtag im Februar war geplant zur Ernte von Möhren und Rosenkohl.

Die herannahenden Witterungsaussichten mit Dauerfrost ab den kommenden Tagen und der Blick auf die Runde der angetretenen FeldtäglerInnen brachte zügig die Entscheidung von Klaus: "Heute müssen primär die restlichen Möhren aus dem Boden, den Rosenkohl müssen wir vorerst stehen lassen."

Für Euch gingen heute zu Boden: Astrid, Elisabeth, Petra, Leo, Michael - unterstützend folgten: Nicole, Thomas und dann Laura.

„Feldtag am Sa. 3.02. – Kurzbericht“ weiterlesen

Feldtag am Sa. 2.12. – Kurzbericht


Zum 3. Feldtag war eingeladen und es standen wieder Möhren & Rote Bete zur Ernte.

6 unerschrockene Solawistas warfen sich dem wintrigen Nebel entgegen.

Schwerem Geläuf, winterlichen Temperaturen und feuchtigkeitsbeaufschlagten Erntekulturenblatt trotzten Helga, Annika, Beate, Stephan, Simon und Michael, um einen Teil der Ernteanteile für die GemeinschafterInnen in der kommenden Woche sicherzustellen.

„Feldtag am Sa. 2.12. – Kurzbericht“ weiterlesen