Jahresmitgliederversammlung (JMV) am 24.03.2019 & AG “Offenes Ohr”

Unsere JMV fand vor genau einem Monat statt: Wir haben schwer gearbeitet, heiß diskutiert, aber auch viel gemeinsam gelacht :O)

Leider konnten im Rahmen der JMV etliche wichtige Themen nur angerissen werden. Aus aktuellen Anlass wurde deshalb die AG "Offenes Ohr" gegründet.

Gestern hat sich die AG "Offenes Ohr" erstmals getroffen. Zu siebt haben wir die auf der JMV offen gebliebenen Fragen / gesammelten Anregungen gesichtet und thematisch sortiert. Am Dienstag, den 21.05.2019, möchten wir im Plenum in größerer Runde mit Euch (!) an gleich zwei Themen inhaltlich arbeiten: "Kommunikation" und "Funktion und Ablauf der Plena"

Also: Gleich Termin eintragen ;O)

Karottenerntefest oder 35×3,5er Napf voller Karotten

Wer war denn da alles da, ganz viele Menschen, große und kleine, haben bei der Karottenernte mitgemacht und richtig viel geschafft!

Was ist denn hier wohl unterm Stroh?
Karottenernte ohne ASA-Lift
Mahlzeit
Die Karotte, Möhre, Mohrrübe, Gelbrübe, Gelbe Rübe, Rüebli, Riebli oder Wurzel

Ich schätze wir waren so 12 Leute die sich auf dem Feld über die Karotten hergemacht haben. Zuerst musste das Stroh runter und dann, mit dem Spaten oder der Grabgabel, der Boden mit den Karotten angehoben werden. War das erste Stück so vorbereitet, konnten wir mit den Kisten (3,5er Napf) nachrutschen und die Wurzel am Schopfe packen und aus der Erde hohlen.

Zur Mittagszeit machten wir uns für die Mahlzeit vom Acker und ein Mensch packt den Sekt aus und der andere brät Spiegeleier in der afrikanischen Pfanne. Dann waren da noch gefüllte Blätterteigtaschen, grünes Habanero Chutney süß, rote Bete-Apfel-Salat, Käsebrot, .... lecker.

Fast wie Wandern im Pfälzerwald, nur noch schöner!


“Wir haben es satt!” 19.1.19 in Berlin – Wir kommen wieder

5 Frauen aus der Solawi-MaLu sind am 19.01.19 echt früh aufgestanden, um den Zug um 4:40 nach Berlin zu bekommen. Die ganze Aktion war so beeindruckend, inspirierend und schön, dass wir uns überlegt haben eine Packliste der vergessenen Dinge zu schreiben, um euch fürs nächste Jahr zu motivieren

Hier ist sie,
die Packliste, der nicht zu vergessenden Dinge für das nächste Jahr 2020:

  • Sonnenbrille
  • Topf mit Kochlöffel
  • Gemüse macht laut
  • “Ich bin so sauer, ich habe sogar ein Schild gebastelt” - Schild
  • Banner, auf dem sichtbar ist, dass wir aus Mannheim-Ludwigshafen sind
  • Lippenstift
  • bessere Absprache mit den anderen Solawi-Mitgliedern zwecks gemeinsamen Demonstrierens
  • wetterfeste Kleidung (damit die Sonne scheint!)
  • “Bienen essen kein Nutella” - Schild
  • “Frau Merkel, retten Sie die Ferkel” - Schild
  • gutes Hostel (Amstel-Hostel)
  • viele Schilder in Gemüseform - Idee einer unserer Mitfahrerinnen, die ihr noch eingefallen ist
  • Verpflegung war Spitze (das, was wir mitgebracht haben und das, was es vor Ort gab)
:wink:

diese Liste kann auch noch weiter ergänzt werden, ich weiß nicht, ob ich alles aufgeschrieben habe.
Wir sind am 20.01.19 abends um 20:16 Uhr wieder in Mannheim Hbf angekommen. Es war ein echt gutes Wochenende!

beste Grüße
UrsulaJ