Rubus occidentalis = Haribo??

Was versteckt sich hinter „Rubus occidentalis“?

Zur Zeit können einige Depots die kleinen, dunklen Beeren namens „Rubus occidentalis“ genießen. Auch wenn sich diese runden Feinheiten nur ungern vom Strauch pflücken lassen, da die Dornen drum herum alles tun, um das zu verhindern, lohnt sich die Arbeit…diese feine Süße machen sie für einen „Zwischendurch-Genuss“ zu etwas Besonderem!

Und hier ein Grund, warum sie auch „Haribo-Beeren“ genannt werden:

Sofern ihr sie bereits gekostet habt, ist euch sicher auch aufgefallen, dass die kleinen Beeren eine geschmackliche Ähnlichkeit mit Haribos generell haben – ein weiterer Grund für ihren Spitznamen.

Kommentare sind geschlossen.